reisen-algodonales-levante
reisen-algodonales-gruppe
reisen-algodonales-start
reisen-algodonales-matalascanas
previous arrow
next arrow
StartReisenSpanien & PortugalAlgodonales-Flugwochen

Algodonales-Flugwochen

Wenn sich der Sommer in Mitteleuropa verabschiedet hat, ist es Zeit für Flugurlaub in Südspanien!

Bei angenehmen Temperaturen zwischen 15 und 25°C und niederschlagsarmem, maritimem Klima werden die Piloten hier in Südspanien von laminaren Winden verwöhnt.

Der Flugtag beginnt mit dem Briefing nach dem gemeinsamen Frühstück auf der Plaza, dann geht es ins Gelände. Sobald es fliegt, geben die Fluglehrer “Start frei!” zu Thermik- und Soaringflügen über der faszinierenden Landschaft der Sierra de Líjar.

Je nach Gelände und Bedingungen werden einer oder mehrere Durchgänge geflogen – unser Fahrdienst ermöglicht eine maximale Flugausbeute. Unsere Guides befliegen Algodonales schon seit mehreren Jahren und kennen die besten Startplätze für alle Windrichtungen. So bist du immer “zur rechten Zeit am rechten Ort”.

„Die Algodonales-Flugwochen zählen für mich zu den fliegerischen Highlights des Jahres!“

– Josh
Algodonales – El Corazon de andalucia – Komm´ mit und entdecke das Herz Andalusiens! Vol. I

Anreise

Die Anreise (nicht im Preis enthalten) erfolgt mit dem Flugzeug, Zielflughafen: Malaga (AGP). Praktisch alle Fluggesellschaften fliegen Malaga regelmäßig an.

Bitte beachte beim Buchen der Flüge: Möchtest du unseren Shuttleservice vom und zum Flughafen Malaga nutzen, achte bitte darauf, dass deine Ankunftszeit nicht nach 16 Uhr und deine Abflugzeit nicht vor 11 Uhr liegt.

Solltest du keinen passenden Flug finden oder Unterstützung bei der Flugbuchung wünschen, sind wir dir gerne behilflich.

Unterkunft

Im Fliegerstädtchen Algodonales steht uns ein Kontingent an landestypischen Appartements mit Doppel- oder Einzelzimmern zur Verfügung. Sie sind zentral, aber trotzdem sehr ruhig gelegen. Gib bei deiner Anmeldung einfach deinen Zimmerwunsch an und wir übernehmen die Zimmerbuchung ohne Mehrkosten für dich.

Sollten die geblockten Zimmer bereits alle belegt sein, melden wir uns bei dir.

Die Häuser bieten Aufenthaltsräume mit TV sowie eine Küche zur gemeinsamen Benutzung. Von unserer Unterkunft aus sind der Supermarkt, der Marktplatz, die Bars und die Discothek bequem zu Fuß zu erreichen.

Die gemütlichen, einfachen Zimmer sind im andalusischen Stil eingerichtet. Bettwäsche und Handtücher sind vorhanden. Es stehen mehrere Badezimmer zur Verfügung.

Algodonales

Eine Übernachtung im Doppelzimmer kostet 20 € pro Person, im Einzelzimmer 35 € (Stand: Juli 2023).

Die Unterkunft ist beim ersten Briefing morgens vor Ort direkt beim Vermieter in bar zu bezahlen.

Verpflegung

Der Tag beginnt mit dem ersten kulinarischen Highlight, dem gemeinsamen Frühstück auf der Plaza. Neben Kaffee und frisch gepresstem Orangensaft ist für viele Piloten auch ein traditionelles Tostada mit Olivenöl, Tomaten-Gazpacho obligatorisch 🙂

Zum Abendessen nutzen wir die hervorragende Gastronomie vor Ort. Hier gibt es neben landestypischen Fisch- und Fleischgerichten auch Vegetarisches – und natürlich Tapas in allen Variationen.

Reiseleitung

Jürgen Knops
Jürgen Knops
Fluglehrer, Tandempilot, Windenfachlehrer
Als aktiver Segler fand ich die Bestrebungen, Boote durch Foils zum Fliegen zu bringen etwas befremdlich. So entstand aber die spontane Idee, den Rumpf einfach wegzulassen und mal nur mit dem Tuch zu fliegen.

2014 buchte ich einen Schnupperkurs in Elpe, um dies nur mal auszuprobieren. Eine vollständige Ausbildung hinsichtlich der drei F´s (Familie, Flachland, Firma) schien mir im ersten Gedankengang nicht realisierbar zu sein. Der Schnupperkurs lehrte mich jedoch anderes, zeigte mir, dass auch Groundhandling und Fliegen an der Winde mit dem Gleitschirm zu Hause am Niederrhein möglich ist. Das Gleitschirmfliegen hatte mich gepackt.

Ich verbrachte gleich danach zwei schöne Wochen mit meiner Familie auf der Lüsener Alm und machte dort die Höhenflugausbildung mit A-Schein-Prüfung und direkt einen Thermik- Technikkurs. Das ganze Flair, gepaart mit Tandemflügen, infizierte auch Frau und Kinder. Dieser erste Urlaub legte auch bei meiner Tochter Annalena den Grundstein für ihren Werdegang zur Fluglehrerin.

In der heimischen Region am Niederrhein erlernte ich das Tandemfliegen, um meine Faszination am Gleitschirmfliegen mit meinen Kindern zusammen zu erleben. Gleichzeitig war dies auch der Start zur nebenberuflichen Ausbildung zum Fluglehrer, da die Kinder ja mit 14 Jahren das Fliegen beginnen, aber erst mit 16 nach bestandener Prüfung alleine fliegen dürfen. Anfangs erst nebenberuflich, bin ich jetzt seit 2019 hauptberuflich in den verschiedenen Flugregionen unterwegs, um als Flugreisebegleiter oder Schulungslehrer anderen das Fliegen beizubringen.

Ab der Saison 2024 biete ich am linken Niederrhein für alle Flachlandpiloten in einer neuen Fortbildung bei Papillon die Möglichkeit, das Fliegen an der Winde zu lernen an. So kann auch fernab der Berge jeder Pilot zu Hause der Faszination Gleitschirmfliegen im Flachland nachkommen und sich in Übung halten.

Britta Müller
Britta Müller
Standortleiterin Papillon Sauerland, Fluglehrerin, Tochter des Flugpioniers Elmar Müller
Schon 1977 gründete mein Vater die Westdeutsche Drachenflugschule in Elpe im Sauerland. Mit 16 habe ich das Drachenfliegen angefangen, aber leider nicht lange betrieben, da man in diesem Alter für gewöhnlich andere Interessen verfolgt ;-). 1988 kamen dann die ersten Gleitschirme auf den Markt. Allerdings dauerte es bei mir weitere 10 Jahre bis ich dann, mittlerweile in Düsseldorf wohnend, den Luftsport für mich wiederentdeckte und die Passion meines Vaters nachvollziehen konnte. Nach den ersten längeren Flügen hatte es mich so gepackt, dass ich mir ein Leben ohne dieses traumhafte Hobby nicht mehr vorstellen konnte. Ich steckte mein ganzes Herzblut ins Fliegen.

Neben meinem Bürojob war ich oft mit unserer Flugschule auf Reisen und hatte so auch immer mehr mit der Schulung zu tun. Als natürliche Konsequenz machte ich nach ein paar Jahren meine Ausbildung zur Fluglehrerin und arbeitete nebenberuflich bei meiner Familie mit. Auch das Mutter-werden 2007 konnte mich fliegerisch nicht aufhalten. Wo ein Wille, da ein Weg, sage ich immer 🙂

2012 ging mein Vater „in Rente“ und Papillon verlagerte seinen Sauerland-Standort nach Elpe. In dieser Zeit flog ich so viel, wie es für eine Mutter mit Büro-Teilzeitjob möglich war, bis mich Andreas „Schubi“ Schubert 2016 erst als Fluglehrerin und später auch als Standortleiterin in sein tolles Team holte. Auch wenn die Vorstellung, den Standort in Elpe als alleinerziehende Mutter hauptberuflich als Fluglehrerin zu betreuen am Anfang noch ziemlich gewöhnungsbedürftig war, kann ich mir mittlerweile für mich keinen schöneren Beruf mehr vorstellen, als Flugschüler in dem Fluggebiet auszubilden, in dem ich quasi aufgewachsen bin.

Marina Veik
Marina Veik
Fluglehrerin, Betriebswirtin (VWA), Service und Beratung
Direkt nach meinem Gleitschirm-Schnupperkurs 2009 wusste ich: Ich brauche so ein Gerät und ich möchte das unbedingt richtig lernen! Also machte ich meinen A-Schein bei Papillon und war die nächsten Wochenenden und Urlaube nur noch zum Fliegen unterwegs. Schließlich kündigte ich 2012 meinen Job als Betriebswirtin in der Industrie, zog in die Rhön und arbeite seitdem bei Papillon – als Fluglehrerin in der Aus- und Fortbildung, auf Reisen und inzwischen wieder hauptsächlich Indoor mit meinem Lieblings-Büroteam! Wenn das Wetter passt bin ich am liebsten draußen – zum Wandern, Fliegen und auch Skifahren im Winter 🙂

Joel Felder
Joel Felder
Dipl. Ing. (FH), passionierter Pilot, begeisterter Fluglehrer, Globetrotter
Nach meinem Studium zum Logistik-Ingenieur und einigen Jahren in der Bürowelt stellte ich schnell fest, dass es mich in die Ferne zieht. Auf einer mehrjährigen Südamerikareise habe ich 2019 in Argentinien meine Liebe zum Gleitschirmfliegen entdeckt.

Zurück in Europa, wurde Anfang 2022 aus dem Hobby schließlich Beruf und Passion. Seitdem bin ich hauptberuflich, mit viel Spaß und Leidenschaft Fluglehrer bei Papillon. Wenn ich nicht gerade fliege oder fliegen lehre, findet man mich in meiner Holzwerkstatt… oder gar nicht, weil ich mal wieder auf Reisen bin.

Weitere Freizeitmöglichkeiten

Sollte neben dem Fliegen tatsächlich noch Zeit für Ausflüge bleiben, empfiehlt sich zum Beispiel eine Besichtigung von Ronda, Sevilla oder Malaga. In einer Tagestour sind auch Gibraltar oder Granada und die Alhambra zu erreichen.

Für Naturfreunde bietet der Naturpark Grazalema spektakuläre Wandermöglichkeiten. Unsere Guides kennen viele weitere sehenswerte Ziele in der Umgebung.

Das solltest du fliegerisch mitbringen

Qualifikation Empfehlung Voraussetzung
A-Lizenz  
nur für Streckenflüge: mind. B-Theorie  
Thermikerfahrung  
selbständig Starten  
selbst. Rückwärtsstart  
selbständig Landen  
Vario/GPS  
Funkgerät (PMR)  

Unsere Algodonales-Flugwochen eignen sich für alle Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz, die selbständig starten und landen können. Besonders Hobby- und Genusspiloten wissen die Fluglehrer-Funkbetreuung zu schätzen.

Aber auch als fortgeschrittener Pilot mit Streckenflugambitionen kommst du voll auf deine Kosten. Im Lauf der Woche kannst du hier schon 30-Minuten-Flüge für die B-Lizenz sammeln.

Um alle Flugmöglichkeiten nutzen zu können, solltest du Thermikerfahrung, wie etwa aus einem erfolgreich abgeschlossenen Thermik-Technik-Training oder aus mindestens 50 Thermikflügen mitbringen. Mindestvoraussetzung für Streckenflüge ist die abgeschlossene B-Theorie. Du solltest sicher alleine rückwärts starten und selbständig landen können.

Algodonales-Flugwochen: Enthaltene Leistungen

  • Thermiktraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung
  • Soaring- und Groundhandlingtraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung
  • Tägliches Meteorologiebriefing
  • Kursleitung durch ortskundige DHV-Skyperformance-Trainer und Fluglehrer
  • Geländebriefings
  • Bergfahrten
  • auf Wunsch: Organisation von Alternativ-/Rahmenprogramm

nicht im Preis enthalten: je nach Fluggebiet ggf. Seilbahn, ggf. Start- und Landeplatzgebühr, ggf. Eintritte bei Rahmenprogramm, Unterkunft und Verpflegung, Flug

Bitte beachte: Aufgrund der aktuellen Situation empfehlen wir dir, mit der Flugbuchung zu warten, bis wir die Durchführbarkeit der Veranstaltung bestätigt haben (vss. 2-4 Wochen vor Beginn). Außerdem empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Algodonales-FlugwochePreis
Gleitschirm-Flugwoche Algodonales
inkl. aller o.g. enthaltenen Leistungen
740 €
Papillon Stammkunden
(ab der 2. Teilnahme an einer Papillon-Reise)
inkl. der oben genannten Leistungen
nur 690 €
Verlängerungswoche*
inkl. aller o.g. enthaltenen Leistungen und inkl. anschließendem Papillon Stammkundenstatus**
nur 640 €
optional: Flughafentransfer ab/an Malaga AGP50 €
* gilt für jede weitere, im Anschluss an eine regulär gebuchte Algodonales-Flugwoche. Mit Buchung einer Verlängerungswoche erlangst du außerdem den
** Papillon Stammkunden-Status: Ab Buchung einer zweiten Algodonales-Flugwoche gelten für dich die Stammkundenpreise für alle Papillon-Veranstaltungen!

Hinweis: Bei Terminen im kommenden Jahr ist eine Anmeldung schon jetzt möglich. Wir behalten uns jedoch eine Preisanpassung vor, wenn dies erforderlich sein sollte. Für Termine in diesem Jahr gelten die angegebenen Preise.

Alternativ kannst du dich auch per E-Mail, per Fax an +4966548296 oder per Post anmelden. Unsere Adresse: Papillon Flugschulen, Wasserkuppe 46, 36129 Gersfeld. Bei Fragen zur Anmeldung erreichst du das Flugschul-Büroteam täglich zwischen 9 und 17 Uhr unter Tel. +4966547548 oder per WhatsApp.

Algodonales – El Corazon de Andalucia – Komm´ mit und entdecke das Herz Andalusiens! Vol. II

Fragen und Antworten zur Algodonales-Flugwoche

Beinhaltet das Angebot auch die Buchung der Flüge?

Unser Reiseangebot beinhaltet keine Flüge von Deutschland nach Spanien. Die Flugpreise sind mittlerweile so unterschiedlich, dass eine Reisekalkulation inkl. Flug nicht mehr möglich ist. Gerne sind wir dir bei der Buchung deiner Flüge behilflich. Melde dich diesbezüglich bitte einfach per E-Mail bei uns (anmeldung@papillon.de)

Was sollte ich beim Gepäck beachten?

Der Gleitschirm gilt bei manchen Airlines als kostenpflichtiges Sportgepäck. Erkundige dich vor der Flugbuchung. Condor z.B. kassiert beim Einchecken 50 EUR pro Schirm, egal ob das Gesamtgewicht überschritten wird oder nicht!

Unser Tipp: Den Packsack deines Gleitschirms links machen, damit außen keine Gurte und Schlaufen herumhängen. Möglichst alles mit in den Packsack packen, den Rest in’s Handgepäck, den Rest anziehen (Hanwags…) !

Das Gesamt-Gewicht sollte 23 kg + Handgepäck nicht überschreiten; wer noch Beauty-Case und die komplette Herbst-/Winterkollektion mitnehmen muss, zahlt evtl. einen geringen Zuschlag 🙂

Wie ist das Wetter im Herbst/Winter in Algodonales?

Man sollte sich auf mildes Seeklima einstellen. Empfehlenswert sind trotzdem Overall, Sturmhaube und Handschuhe aus dem Flieger-Shop auf der Wasserkuppe!

Wie sind wir in Algodonales untergebracht?

Im Fliegerstädchen Algodonales buchen wir landestypische Wohnungen mit Doppel- und Einzelzimmern. Hier steht auch eine Küche zur Selbstversorgung zur Verfügung. Zum Frühstück treffen wir uns in einer der zahlreichen Frühstücks-Bars.

Wie finde ich in Algodonales die Unterkunft?
  • erste Abfahrt von der Bundesstraße nach Algo hinein nehmen (200m nach dem Tunnel rechts)
  • der Straße folgend weiter immer geradeaus und bergab
  • wo es eben wird, kommt rechts eine Bushaltestelle und links ein kleiner!! „Supermarkt“ – jetzt sind es noch ca. 150m
  • links kommt die Calle Bornos, danach eine Straße ohne Namen
  • An der Kreuzung kommt links eine große Werbetafel. Ihr seht nur die kahle Rückseite. Auffällig dort sind große Tore am Gebäude und etwas, was wie ein Parkplatz aussieht. Gegenüber ist eine kleine steile Hofaufahrt, wo zwei Autos hinpassen.
  • Wenn ihr von der Straße aus in die Auffahrt schaut, ist es das linke Haus.
  • Wenn ihr an der Kirche seid, seid ihr zu weit – einmal um den Marktplatz fahren und umdrehen 😉
Was ist die IPPI-Card und wofür brauche ich sie?

Die IPPI-Card ist die internationale Übersetzung des Pilotenscheins. Du kannst sie beim DHV bestellen und solltest sie generell beim Fliegen im Ausland dabei haben.

Was gibt es in der Umgebung für nicht-fliegende Begleitpersonen zu sehen?

Neben der interessanten, hügeligen Landschaft sind hier v.a. die „pueblos blancos“, die „Weißen Dörfer“ zu nennen, zu denen auch Algodonales gehört. Bei Interesse lassen sich auch Ausflüge z.B. nach Sevilla oder Gibraltar organisieren.

Natürlich kann man auch in den Bars, Cafés, Restaurants und Diskotheken in Algodonales die andalusische Lebensart kennen lernen 😉

Brauche ich einen Stromadapter?

Nein, in der Unterkunft sind Standard-230V-Anschlüsse vorhanden.

Ist in der Unterkunft eine Waschmaschine vorhanden?

Ja, die Wohnungen sind mit Waschmaschinen ausgestattet.

Gibt es in Algodonales eine WLAN-Internet-Anbindung?

Unsere Unterkunft bietet sehr gutes WLAN. Auch in den Gaststätten und Cafés in Algodonales gibt es in der Regel immer eine Möglichkeit, ein offenes WLAN zu nutzen – am besten in Verbindung mit einem Café con leche oder einem vino tinto 🙂

Seitdem die Roaminggebühren weggefallen sind, kannst du in der Regel auch im europäischen Ausland deinen Datentarif ohne Zusatzkosten nutzen. Erkundige dich dazu am besten bei deinem Anbieter.

Algodonales – Sierra de Líjàr
Wer?
Piloten ab A-Lizenz mit Thermikerfahrung
Wo?
Algodonales, Sierra de Líjàr, Südspanien
Was?
Thermik, Soaring, XC
Dauer?
Eine Woche, z.T. Verlängerung möglich
FLY ALGODONALES
Skyperformance-Center

Termine und Anmeldung

freie Plätze
freie Restplätze
ausgebucht

2024

Algodonales-Flugwoche mit Marina und JoelSa., 26.10. - 02.11.2024FA44.24 » zur Anmeldung
Algodonales-Flugwoche mit Marina und JoelSa., 02.11. - 09.11.2024FA45.24 » zur Anmeldung

Rückmeldungen zur Algodonales-Flugwoche

Ulrich zur Algodonales-Flugwoche FA45.23

Eine schöne Woche mit schönen Menschen und schönen Momenten in einem schönen Land.

Cool - Ulrich

Matthias zur Algodonales-Flugwoche FA41.22

Algo ist immer eine super coole Sache! - Matthias

Gabi zur Algodonales-Flugwoche FA41.22

Wir hatten eine großartige Flugwoche mit viel Airtime und erstklassiger Betreuung.

Jürgen hat keine Mühe gescheut, uns das Fliegen zu ermöglichen und ist mit uns sogar bis zur Küste gefahren, wo wir nach Herzenslust soaren konnten.

Danke an die Fliegerkollegen und danke an Jürgen, der jeden von uns auf seinem Könnensstand abgeholt und individuell gefördert hat. - Gabi

mehr Feedback...

Besuche uns

Rhöner Drachen- und Gleitschirmflugschulen
Wasserkuppe 46
36129 Gersfeld

+49 6654 7548
info@papillon.de

Öffnungszeiten Flugcenter Wasserkuppe
Montag bis Sonntag,
täglich 9 - 17 Uhr

Flugsportkatalog

Cover
blättern bestellen

Bewertung

Skyperformance-Center

Papillon Fliegermail

2024-06-13
Papillon Fliegermail vom 13.06.2024:
Flugwetterprognose, Performance-Training Stubai, STR-Wochen Rhön, Erste Medaillen beim Eurasia-Cup, Wir sind Papillon: Björn Sperling, Endlich erhältlich: Supair Flughelm PILOT 2024, Feedback Weiterlesen...