castelluccio-flugsafari-groundhandling
castelluccio-flugsafari-italien-paragliding
castelluccio-flugsafari-gleitschirm
castelluccio-flugsafari-startplatz
previous arrow
next arrow
StartReisenItalienItalien-Flugsafari: Assisi – Castelluccio – Bassano

Italien-Flugsafari: Assisi – Castelluccio – Bassano

Die Italien-Flugsafari führt dich zu drei der beliebtesten Fluggebiete Italiens. Höhepunkt sind Flüge in der einzigartigen Bergregion von Castelluccio.

Auf dem Programm stehen neben Groundhandling, Rückwärtsstart- und Top-Landing-Training auch Thermik- und Soaringflüge mit Funkbetreuung.

Assisi: Monte Subasio

Assisi liegt etwa 30 km östlich von Perugia, der Hauptstadt Umbriens und direkt am Fuß des Monte Subasio.

Der Startplatz ist sehr groß und einfach. Der Landeplatz, mit großem Windsack gekennzeichnet, befindet sich in der Nähe unseres Hotels und ist ebenfalls unkompliziert. Kurz: Assisi ist ideal als erstes Etappenziel.

Auch eine Besichtigung der geschichtsträchtigen und sehenswerten Stadt Assisi sollte sich ausgehen.

Castelluccio

Nach zwei Tagen Assisi geht es weiter nach Castelluccio. Hier wir werden 4 Tage Station machen.

Castelluccio liegt im Nationalpark der „Sibyllinischen Berge“. Die traumhafte Hochebene (Piano Piccolo und Piano Grande) mit ihren sanften Hügeln bietet ein ideales Gelände für Soaring-und Thermikflüge. In Castelluccio werden wir auch intensiv groundhandeln!

Die einsame Hochebene auf 1340 m, oberhalb von Norcia (608 m) ist ein eigener Micro-Kosmos: Eine kleine Welt aus Himmel, Bergen, Frühnebel, Schafen, Hirten, Pferden, Grashügeln und weitläufigen Linsenanbau-Feldern. Sollte es in Castelluccio mal nicht fliegen, sind Tagesausflüge zu benachbarten und ebenfalls sehr schönen Fluggebieten wie Sarnano, der Tre Pizzi und Gubbio möglich.

Bassano: Monte Grappa

Nach den schönen Tagen in Assisi und Castelluccio fahren wir retour nach Norditalien.

Bassano del Grappa mit dem Monte Grappa, dem „Panettone“ und 1500 m Höhenunterschied, ist sicherlich eines der bekanntesten Winterfluggebiete der Welt und Monika hat hier ihr zweites Zuhause mit eigenem Startplatz.

Neben diesem warten noch weitere 6 Start- und 3 Landeplätze auf uns.

Anreise

Wir empfehlen die Anreise mit unserem Shuttle-Bus ab Stubai.

Wer schon am Vorabend anreist, kann sich zum Beispiel im Hotel Alpenstolz einquartieren.

Weitere Übernachtungsempfehlungen im Stubai findest du hier.

Bei eigener Anreise kannst du die Papillon Mitfahrerzentrale zur Organisation von Mitfahrgelegenheiten nutzen.

Infos für Selbstanreisende und Mitfahrende

  • Am Anreisetag 7 Uhr Abfahrt im Stubaital
    15-16 Uhr Ankunft/Check-In und Briefing in der Unterkunft
    19.30 Uhr Abendessen
  • Rückreise: Wir starten am Sonntag von Bassano aus und werden unsere Flugsafarigegen 14.00 Uhr im Stubai beenden.

Reiseleitung

Monika
Monika „Moni“ Eller
Kooperationspartnerin Stubai, Fluglehrerin, Skyperformance-Trainerin, Reise-Expertin

Unterkunft und Verpflegung

Wir übernachten in netten Familien-Hotels*** (ab ca. 60 Euro inkl. Frühstück).

Monika bucht die 8 Übernachtungen in Doppelzimmern, inklusive Frühstücksbuffet und 3- Gang-Halbpension. Auf Wunsch und falls verfügbar, kannst du auch ein Einzelzimmer (Aufschlag ca. 10 – 15 Euro) buchen.

Die Bezahlung der Zimmer erfolgt jeweils vor Ort in bar.

An unserem Standort in Castelluccio besteht keine Möglichkeit zum Campen!

Wir sind hier in 3- Personen-Appartments mit separaten Schlafzimmern untergebracht. Frühstück und Abendessen nehmen wir wie gewohnt zusammen ein.

Weitere Freizeitmöglichkeiten

Direkt am Landeplatz in Castelluccio kann man Reittouren über die Hochebene Castelluccios buchen.

Die Region hat viele kulinarische Spezialitäten wie Linsen und Trüffel zu bieten.

Das solltest du fliegerisch mitbringen

Qualifikation Empfehlung Voraussetzung
A-Lizenz  
nur für Streckenflüge: mind. B-Theorie  
Thermikerfahrung  
selbständig Starten  
selbständig Landen  
Vario/GPS  
Funkgerät (PMR)  
Keine längere Flugpause als 24 Monate  
Flugerfahrung aus mind. 60 Flügen  

Die Italien-Flugsafari ist für Pilotinnen und Piloten konzipiert, die nach der A-Schein-Ausbildung schon ein Rückwärtsstart-Training und ein Thermik-Technik-Training absolviert und schon mindestens 70 Thermikflüge durchgeführt haben.

Italien-Flugsafari: Enthaltene Leistungen

  • Thermiktraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung
  • Soaring- und Groundhandlingtraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung
  • Techniktraining mit Fluglehrer und Funkunterstätzung
  • Streckenflugtraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung* 
  • Tägliches Meteorologiebriefing
  • Kursleitung durch ortskundige DHV-Skyperformance-Trainer und Fluglehrer
  • Geländebriefings 
  • Videoanalysen
  • Start- und Landeplatzgebühr
  • auf Wunsch: Organisation von Alternativ-/Rahmenprogramm

nicht im Preis enthalten: Bergfahrten (Seilbahn, Taxi oder eigene Busse, ca. 25 € pro Tag), Unterkunft und Verpflegung, beides ist vor Ort in bar zu zahlen

Italien-FlugsafariPreis
Italien-Flugsafari Assisi – Castelluccio – Bassano
inkl. der oben genannten Leistungen
790 €
Papillon Stammkunden (ab der 2. Teilnahme an einer Papillon-Reise)
inkl. der oben genannten Leistungen
nur 740 €
optional: An-/Abreise ab Stubai, zum Selbstkostenpreis140 €

Alternativ kannst du dich auch per E-Mail, per Fax an +4966548296 oder per Post anmelden. Unsere Adresse: Papillon Flugschulen, Wasserkuppe 46, 36129 Gersfeld. Bei Fragen zur Anmeldung erreichst du das Flugschul-Büroteam täglich zwischen 10 und 17 Uhr unter Tel. +4966547548.

Fly Castelluccio: Umbrien-Gleitschirmurlaub mit Papillon Paragliding
Italien-Flugsafari
Wer?
Piloten ab A-Lizenz mit absolviertem Rückwärtsstart- und Thermik-Technik-Training und danach mind. 70 Flügen
Wo?
Assisi – Castelluccio – Bassano, Italien
Dauer?
1 Woche
Monti Sibillini
Skyperformance-Center

Termine und Anmeldung

freie Plätze
freie Restplätze
ausgebucht

Termine

Derzeit gibt's leider keine neuen Termine zu dieser Veranstaltung.

Rückmeldungen zur Italien-Flugsafari

Thomas zur Castelluccio-Flugwoche FC40.18

Es war eine sehr lohnenswerte Flugsafari mit vielen Flügen(16) an vielen verschiedenen Startplätzen in wunderschönen Landschaften!!!

Es wurde immer versucht, die max. Flugausbeute zu erreichen. Allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein,dass dies kein Erholungs-Urlaub zum Relaxen ist!

So sollte man an lange Busfahrzeiten und Quartierwechsel gewöhnt sein. Moni schaffte es, jeden durch ihre spezielle, aber fachlich sehr kompetenten Art, fliegerisch weiter zu bringen.

Manfred, - unser Fahrer und manchmal auch Dummy, trug ebenfalls zum Gelingen dieser schönen Woche bei!

Vielen Dank nochmals an euch!!!
Gruss Thomas.

Ulrich zur Castelluccio-Flugwoche FC40.18

Auch meine 3. Castelluccio Flugreise mit Moni in die Fluggebiete Poggio Bustone - Castelluccio - Bassano war wieder eine erfolgreiche "italienische Herbstrunde" mit 17 Flügen und über 10h Airtime.

Mit 7-8 Startplätzen wurden alle Fähigkeiten weiterentwickelt und es war eine kurzweilige Woche.

- Ulrich

Heinz zu Castelluccio FC40.17

Diese Reise hat mich absolut begeistert. Moni, Kuno und Manni vermitteln auf höchstem Niveau und auf sehr herzliche Art, wie man Gleitschirmfliegen in einer Gruppe "lebt". Die Landschaften, Städte und Fluggebiete sind atemberaubend schön. Wer bisher noch nicht in Assisi oder Castelluccio war, der sollte eher früher als später die Gelegenheit ergreifen und sich dem Team von Monika Eller anvertrauen. Liebe Moni, lieber Kuno, lieber Manni, liebe Mitstreiter, herzlichen Dank für diese schöne Zeit.

mehr Feedback...