StartBlogWettkampf-BlogRhöner Piloten sehr erfolgreich beim Paragliding Accuracy Worldcup-Finale auf der Wasserkuppe

Rhöner Piloten sehr erfolgreich beim Paragliding Accuracy Worldcup-Finale auf der Wasserkuppe

Wasserkuppe. Einen äußerst spannenden Wettkampf lieferten sich die weltbesten Gleitschirmpiloten dieses Wochenende auf der Wasserkuppe in der hessischen Rhön. Zum Finale in der Disziplin Punktlanden (Accuracy) konnte der Verein der Rhöner Drachen- und Gleitschirmflieger die weltbesten Präzisionspiloten aus 35 Ländern auf der Wasserkuppe willkommen heißen.

Beim Accuracy-Gleitschirmfliegen geht es darum, mit möglichst geringer Abweichung auf einer digitalen Zielscheibe zu landen.

Ideale Bedingungen am Samstag

Am Samstag hatten die Athleten ganztägig ideale Bedingungen, um vom Startplatz am Fliegerdenkmal auf der Wasserkuppe zu ihren Punktlandungen abzuheben. Nachdem der Wind am Sonntag etwas zu stark war, erklärte der Veranstalter den Wettkampf am Mittag mit dem Endstand nach 6 Runden für beendet.

Somit konnte der mehrfache Weltcup-Sieger Matjaž Sluga aus Slowenien das Finale mit nur einem hauchdünnen Vorsprung von nur einem Zentimeter für sich entscheiden. Sluga hatte bei seinen 6 Landungen auf der Zielscheibe eine Gesamtabweichung von nur 6 Zentimetern erreicht.

Zwei Rhöner Piloten auf Podest

Mit 7 Zentimetern nach 6 Runden schaffte es der Rhöner Flugschulleiter Andreas Schubert auf den 2. Platz. Sein erst 15jähriger Sohn Linus, Newcomer und U-26-Meister erreichte mit nur 10 Zentimetern einen sensationellen 3. Platz. Seinen Traum, beim Worldcup-Finale zumindest unter den besten 5 Piloten zu sein, konnte er sich so erfüllen.

Bei seinem Bruder Lennard hatte es mit 11 cm am Ende diesmal leider nicht ganz für einen Podestplatz gereicht; Allerdings ist ein 5. Platz in einem internationalen Wettbewerb, für den sich nur die weltweit besten Piloten aus 35 Ländern qualifizieren konnten ebenfalls eine sensationelle Leistung.

Beide Brüder sind jetzt in der Top Ten der FAI-Weltrangliste, Linus als bester europäischer Pilot auf Platz 3 und Lennard auf Platz 8.

Gold für Team Germany, China gewinnt Gesamtwertung

In der Teamwertung konnte das Team Germany, bestehend aus Matjaz Sluga sowie Andreas, Lennard und Linus Schubert den Worldcup souverän für sich entscheiden. Silber ging an das Team aus Serbien, Bronze holte das Spanische Team.

Dieser internationale Wettbewerb war nicht nur die wohl größte Flugsportveranstaltung in Deutschland dieses Jahr, sondern auch das Finale der Worldcup-Serie 2023. In der Jahres-Gesamtwertung erreichte Favorit Yang Chen aus China mit nur 11 cm Abweichung bei insgesamt 30 Flügen den 1. Platz. Silber für insgesamt 20cm ging an Feng Li (ebenfalls China) und Bronze holte sich der Südkoreaner Chulsoo Lee. Als bester deutscher Pilot rangiert Andreas Schubert auf Platz 25.

Alle Piloten waren begeistert von der Wasserkuppe mit ihrer idealen Infrastruktur für Flugsportler. In seiner Abschlussrede dankte Andreas Schubert den Vereinskollegen, dem Schiedsrichterteam und allen Helfern für den unermüdlichen Einsatz, der diese Veranstaltung erst möglich gemacht hatte.

Nach der Deutschen Meisterschaft und dem Friendship-Cup letzte Woche geht mit dem Worldcup-Finale nun die Wettkampfsaison auf der Wasserkuppe zu Ende. Ruhiger wird es damit für die Rhöner Punktlander aber nicht: Die trainieren bereits für die Weltmeisterschaft, die im Oktober in Bulgarien stattfinden wird. Deutschland liegt erstmal auf Platz 3 im internationalen Vergleich.

Alle Ergebnisse, Bilder und die Livestreams vom Worldcup gibt es auf https://accuracy.wasserkuppe.com

Besuche uns

Rhöner Drachen- und Gleitschirmflugschulen
Wasserkuppe 46
36129 Gersfeld

+4966 54-7548
info@papillon.de

Öffnungszeiten Flugcenter Wasserkuppe
Montag bis Sonntag,
täglich 9 - 17 Uhr

Flugsportkatalog

Cover
blättern bestellen

Bewertung

Skyperformance-Center

Papillon Fliegermail

2024-04-18
Papillon Fliegermail vom 18.04.2024:
Flugwetterprognose, Papillon.pro-Flugwochen, Frühlings-Testival voller Erfolg (Video), Doppelsieg für Linus und Lennard Schubert in Spanien, Südtirol-Flugsafari, Feedback Weiterlesen...