StartBlogPapillon-BlogSchirmfarbe: Geschmacksfrage oder Sicherheitsfeature?

Schirmfarbe: Geschmacksfrage oder Sicherheitsfeature?

Herzlichen Dank an die mehreren hundert Fliegermail-Leserinnen und Leser, die an der Umfrage teilgenommen und die uns auch viele interessante Kommentare dazu geschickt haben!

In der Fliegermail vom 19. Januar 2023 hatten wir alle Leserinnen und Leser dazu eingeladen, die aktuelle Fliegerfrage zum Thema „Schirmfarbe“ zu beantworten.

Hier das Ergebnis:

  • 87% der Teilnehmenden halten die Schirmfarbe für sicherheitsrelevant.
  • 13% sind der Meinung, dass die Schirmfarbe nicht sicherheitsrelevant ist.

Zusätzlich zur Ja-/Nein-Frage konnten die Teilnehmer auch Kommentare zu ihrer Entscheidung hinterlassen.

Pro: Schirmfarbe ist sicherheitsrelevant

Der mit Abstand am häufigsten genannte Grund ist die bessere Sichtbarkeit – gegenüber anderen Luftfahrzeugen, für Begleitpersonen oder FluglehrerInnen am Boden, oder auch bei einer Baum- oder Außenlandung.

Einige haben auch die Leinenfarben mit zum Schirm gezählt und angegeben, dass sich unterschiedlich farbige Leinen deutlich besser sortieren lassen.

Außerdem haben manche einen eher ganzheitlichen Ansatz beschrieben: Wenn sie nach oben schauen und ihnen die Farbe gefällt, dann fühlen sie sich beim Fliegen sicherer, weil die Farbe „zu ihnen passt.“

Beispiele:

  • „Habe 1977 mit einem schwarz-gelb gestreiften MAXI angefangen und dann, solange das möglich war, immer gelb schwarze Schirme geflogen. Für mich war Beides wichtig: Vom Boden und in der Luft gut gesehen werden und Freude an der Farbkombination schwarz/gelb zu haben. Keiner kannte am Anfang meinen Namen, aber ich war für alle die Biene Maja.“
  • „Ja, mir ist schon häufiger passiert, dass ich Schirme mit „Tarnfarben“ vor entsprechendem Hintergrund manchmal erst erschreckend spät bemerkt habe und mir jeweils gedacht habe, dass ich diese mit auffälligerer Farbgebung mit Sicherheit früher bemerkt hätte. Bei der Farbauswahl meiner Schirme hat die Auffälligkeit immer Priorität vor meinem persönlichen Geschmack.“
  • „Ich halte orange und signalrot für die besten Farben, da sie vor beinahe jedem Hintergrund deutlich sichtbar sind.“
  • „Mein Phantom, fürs Strecke Fliegen, ist bewusst rot. Wegen der Sichtbarkeit vorrangig für Segelflugzeuge, die oft mit hoher Geschwindigkeit an mir vorbei fliegen. Zusätzlich nutze ich noch Flarm und Fanet zur Erhöhung der Sicherheit.“

Contra: Schirmfarbe ist nicht sicherheitsrelevant

Von den Pilotinnen und Piloten, die mit „Nein“ abgestimmt haben, erreichten uns deutlich weniger Kommentare zu den Gründen.

Beispiele:

  • „Wenn einer den Luftraum um sich herum nicht beobachtet, hilft auch ein auffälliger Schirm nicht. Es gibt keine Farben, die man nicht sieht.“
  • „So lange der Schirm nicht gerade hellblau mit Wolkenmotiven darauf ist, sollte die Farbe egal sein! Außerdem gibt es meiner Meinung nach keine schönen Farben für A-Schirme! Das sollte man ändern! ; )“
  • „Tatsächlich schau ich nach einer schönen Schirmfarbe und dann ob der Schirm zum Leistungsvermögen passen würde.“
  • „Grundsätzlich ist die Schirmfarbe für das fliegen an sich nicht relevant. Allerdings helfen auffällige Farben in Gebieten mit vielen Fliegern die Sichtbarkeit zu erhöhen und damit Unfällen vorzubeugen.“

Fazit

Zusammenfassend stellen wir fest, dass der Begriff der Sicherheitsrelevanz unterschiedlich weit gefasst wird. Wir sind uns sicher alle einig, dass ein roter Gleitschirm nicht aggressiver im Extremflug reagiert, als das selbe Modell in Grün.

Sichtbarkeit und Auffindbarkeit, etwa nach einer Baumlandung können aber durchaus zu den sicherheitsrelevanten Aspekten gezählt werden. Die Schirmfarbe kann bei hohen Flugaufkommen aufgrund ihrer Signalwirkung auch vor gefährlichen Annäherungen schützen. Sehen und gesehen werden ist in der Luftfahrt ein großes Thema.

Nochmal vielen Dank an alle, die unsere Fliegerfrage beantwortet haben! 

Andreas Schubert / Janis Stübenrath

In der wöchentlichen Fliegermail stellen wir hin und wieder Fragen zu Flugsportthemen.

Die Auswertung der Antworten auf diese „Fliegerfragen“ findest du dann auch hier im Blog.

Besuche uns

Rhöner Drachen- und Gleitschirmflugschulen
Wasserkuppe 46
36129 Gersfeld

+4966 54-7548
info@papillon.de

Öffnungszeiten Flugcenter Wasserkuppe
Montag bis Sonntag,
täglich 9 - 17 Uhr

Flugsportkatalog

Cover
blättern bestellen

Bewertung

Skyperformance-Center

Papillon Fliegermail

2024-04-11
Papillon Fliegermail vom 11.04.2024:
Flugwetterprognose, Infos für Besucher des Frühlings-Testivals am Wochenende auf der Wasserkuppe, Thermik-Technik Stubai, E-Bike & Fly-Woche, Wettkampf-Auftakt in Spanien, Feedback Weiterlesen...