slowenien-lijak-camp-paragliding
fliegercamp-lijak-slowenien-gleitschirm
lijak-streckenflug-gleitschirm-fliegercamp
fliegercamp-lijak-paragliding
previous arrow
next arrow
ReisenSlowenienSlowenien Fliegercamp Lijak

Slowenien Fliegercamp Lijak

Gehe mit Monika beim Slowenien-Fliegercamp Lijak auf Strecke und entdecke die faszinierende Vielfalt der Julischen Alpen!

Ausgehend von unserer Unterkunft am zentral gelegenen Fluggebiet Lijak steuern wir das für die jeweilige Windrichtung passende Revier an.

Dein Vorteil: Moni kennt die Region wie ihre Westentasche. So kannst du neben den bekannten Fluggebieten auch weniger bekannte, aber trotzdem sehr reizvolle Reviere befliegen, die zurecht als Geheimtipp gelten.

Je nach Windrichtung starten wir zum Beispiel auf dem Stol (1400m) im Norden oder auf dem Kobala (1220m) bei Tolmin. Während Hobby- und Genusspiloten ihren 12km- Abflug entlang des Bergkammes hinunter zum Landeplatz genießen, bauen die ambitionierten Flieger Höhe auf, um nach dem Talsprung die nächsten Hänge zu erreichen und das Tal weiter abzufliegen.

Soaring- und Thermikflüge an unserem „Hausberg“ Lijak stehen ebenso auf dem Programm wie Ausflüge in weitere reizvolle Fluggebiete in der Umgebung.

„Die Fluggebiete, die wir vom Fliegercamp Lijak aus ansteuern bieten beste Bedingungen für den Einstieg ins Streckenfliegen!“

– Monika „Moni“ Eller

Anreise

Wir empfehlen die Anreise zum Selbstkostenpreis ab APC Stubai. Beachte bitte, dass du bei Selbstanreise immer auch selbst mit zum Landeplatz fahren musst.

Unterkunft und Verpflegung

Wir wohnen in einer gemütlichen Unterkunft in der Nähe des Fluggebietes Lijak. Gib bei deiner Anmeldung einfach deinen Zimmerwunsch an und Monika übernimmt die Buchung für dich.

Reiseleitung

Monika
Monika „Moni“ Eller
Kooperationspartnerin Stubai, Fluglehrerin, Skyperformance-Trainerin, Reise-Expertin

Weitere Freizeitmöglichkeiten

Das Freizeitangebot ist überwältigend und macht unsere Flugwochen auch für nichtfliegende Begleitung interessant: Rafting, Canyoning oder Kajakfahren auf der Soca, Bergwandern, Höhlenklettern, Mountainbiking, Geocaching, Ausflüge nach Nova Gorica, in die weltberühmte Postojna-Tropfsteinhöhle, an die Adria oder zum Shopping ins italienische Udine…

Das solltest du fliegerisch mitbringen

QualifikationEmpfehlungVoraussetzung
A-Lizenz 
nur für Streckenflüge: mind. B-Theorie 
Thermikerfahrung 
selbständig Starten 
selbständig Landen 
Vario/GPS 
Funk mit Headset 
Keine längere Flugpause als 24 Monate 
Flugerfahrung aus mind. 60 Flügen 

Die Slowenien-Flugsafari „Fliegercamp Lijak“ eignet sich hervorragend für alle Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz, die Lust auf eine abwechslungsreiche Woche mit vielen Flugstunden in traumhaft schöner Umgebung haben und die selbständig auf großen Wiesen landen können. Um alle Startplätze nutzen zu können, solltest du die Rückwärtsstarttechnik beherrschen.

Die gleichmäßigen Winde und die ständige Erreichbarkeit von komfortablen Landewiesen ermöglichen außerdem einen entspannten und erfolgreichen Einstieg in das Streckenfliegen. Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist!

Slowenien Fliegercamp Lijak: Enthaltene Leistungen

  • Thermiktraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung
  • Soaring- und Groundhandlingtraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung
  • Techniktraining mit Fluglehrer und Funkunterstätzung
  • Streckenflugtraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung*
  • Tägliches Meteorologiebriefing
  • Kursleitung durch ortskundige DHV-Skyperformance-Trainer und Fluglehrer
  • Geländebriefings 
  • Videoanalysen
  • auf Wunsch: Organisation von Alternativ-/Rahmenprogramm

nicht im Preis enthalten: Bergfahrten (Wochenpauschale 150 € oder 30 €/Tag), Start- und Landeplatzgebühr (pro Tag ca. 10 €), Unterkunft und Verpflegung (pro Person und Tag im Doppelzimmer ca. 55 €, Einzelzimmer 65 € inkl. erweitertes Frühstücksbuffet und 4-Gang-Abendessen mit Wasser und etwas Wein, weitere Getränke extra)

Slowenien Fliegercamp LijakPreis
Gleitschirm-Fliegercamp Lijak
inkl. der oben genannten Leistungen
740 €
Papillon Stammkunden
(ab der 2. Teilnahme an einer Papillon-Reise) [?]
inkl. der oben genannten Leistungen
nur 690 €
optional
An-/Abreise Stubai-Slowenien zum Selbstkostenpreis
110 €

Alternativ kannst du dich auch per E-Mail, per Fax an +4966548296 oder per Post anmelden. Unsere Adresse: Papillon Flugschulen, Wasserkuppe 46, 36129 Gersfeld. Bei Fragen zur Anmeldung erreichst du das Flugschul-Büroteam täglich zwischen 10 und 17 Uhr unter Tel. +4966547548.

Fragen und Antworten zum Slowenien-Fliegercamp Lijak

Wie ist das Wetter in Slowenien?

Durch die Nähe zum Meer herrschen hier oft laminare Winde. Dadurch gibt’s großflächige Thermik genauso wie beste Bedingungen für stundenlange Soaringflüge. Die Tallage ermöglicht auch Hobby- und Genusspiloten kilometerlange Streckenflüge.

In den Berglagen kann noch Schnee liegen, während es in den Tälern schon 20°C hat. Somit sind ein Fliegeroverall, Fliegerhandschuhe und eine Sonnenbrille zu empfehlen.

Im Sommer gehört auch eine Badehose ins Gurtzeug: Nichts ist nach einem Flug erfrischender als eine Abkühlung in der kristallklaren Soca, Europas sauberstem Fluss!

Wann sollte ich mich zum Slowenien-Fliegercamp Lijak anmelden?

Die Papillon Slowenienflugwochen sind sehr beliebt und oft schon frühzeitig ausgebucht. Außerdem ist die Teilnehmerzahl pro Woche begrenzt. Deshalb empfehlen wir dir eine möglichst frühe Anmeldung.

Slowenien Fliegercamp Lijak
Wer?
Piloten ab A-Lizenz mit Thermikerfahrung
Wo?
Slowenien
Was?
Thermik, Soaring
Dauer?
1 Woche
BEST IN TRAVEL Julian Alps Slovenia
Der renommierte Reiseführer lonely planet hat die Julischen Alpen als eine von zehn Regionen mit dem Prädikat „Best in Travel 2018“ ausgezeichnet.
Skyperformance-Center

Termine und Anmeldung

freie Plätze
freie Restplätze
ausgebucht

Termine

Derzeit gibt's leider keine neuen Termine zu dieser Veranstaltung.

Rückmeldungen zum Slowenien-Fliegercamp Lijak

Axel zur Slowenien-Flugsafari FSS19.22

sLOVEnien mit Moni, einmal mehr eine tolle Woche in mir unbekannten Fluggebieten mit vielen spektakulären Eindrücken amLijak und am Stol.

Angenehme Teilnehmer unterschiedlichster Könnensstufen von der Novizin mit 80 Flügen bis zum seit 16 Jahren fliegenden Genussflieger war alles vertreten - natürlich auch der fluggeile Enthusiast, der C-Klasse Pilot und der Durchschnittspilot, also ich…

neben dem Fliegen kam auch das Rahmenprogramm nicht zu kurz: Leasure-time an der Soca, Afternoon-break in Nova Gorica, Cappuchino-break an der Tankstelle und natürlich Landewein oder Landebier,je nach Verfügbarkeit.

Unterkunft und Frühstück waren gut, Abendessen hervorragend und reichlich. insgesamt also wie erwartet mal wieder eine grandiose Woche mit Moni,Mani, Jürgen und Johanna mit eindeutigem Wiederholungspotential - same place next year… - Axel

Axel zur Slowenien-Flugsafari FSS20.21

Dank Corona-Lockdown ganz kurzfristig aufgesprungen und nur eine Woche vor Kursbeginn mit all den Pandemie-Ungewissheiten gebucht.

Dass es dann statt nach Slowenien nach Bassano ging, war uns egal und im Nachhinein sogar mehr als Recht...

Die kleine Gruppe war vom Können sehr gemischt, was Moni und Mani aber mit Bravour handelten.

Die Flugausbeute war hervorragend und wir haben fast alle wichtigen Startplatze Bassanos kennengelernt, am letzten Tag als Krönung dann auch zweimal Panettone - Moni machts möglich....

B-Schein-Flugaufträge wurden auch ausgegeben und ein Teilnehmer, bekannt als DancingQueen , hat dann auch den Schein seither in der Tasche.

Auch das Rahmenprogramm mit Jause in der Moni-Lodge und Abschlussabendessen am Hotelpool waren unvergessliche Highlights.

Eine solche Reise steht und fällt nicht nur mit dem Wetter, was Moni nahezu perfekt unter Kontrolle hatte ( ja, sie hat auch mal Regen und Nebel zugelasssen ) und den Kursleitern sowie deren Organisation und Kompetenz, sondern ganz besonders auch mit den Teilnehmern, die - bis auf mich - allesamt sehr sympathisch und umgänglich waren.

Fazit: was für eine Woche - spontan und unverhofft und lehrreich und letztlich sogar auch lebensplanverändernd - mehr kann man nicht erwarten...wenn ich darf gerne schon bald wieder unterwegs mit den M [&] M's...... und dann immer wieder....

- Axel

Till zur Slowenien-Flugsafari FSS19.19

Es war wieder - trotz durchwachsener Wetterlage - eine schöne und lehrreiche Flugreise. Auch die erhofften B-Schein-Streckenflüge waren möglich.

Monis Erfahrung mit Wetter, Fluggebieten und Flugbetreuung hat mit wieder sehr viel gebracht. Auch Mannis Unterstützung am Steuer und beim Landen war wieder sehr gut.

- Till

mehr Feedback...