StartNikolaus zum Thermik-Technik-Training DT42.22 und DT43.22

Nikolaus zum Thermik-Technik-Training DT42.22 und DT43.22

Mein Traum vom Fliegen ist mit der Teilnahme am Thermik-Technik-Kurs DT42.22+DT43.22 zum wiederholten Mal in Erfüllung gegangen – wenn es wieder heisst: Ja der Bright ist in der Luft – knallroter Schirm – blauer Himmel – grüne Hügel.

Unvergessen der Flug vom Astjoch im Rahmen von Hike+Fly: Mit einer Höhendifferenz von 1400m umgeben von Berggipfeln der Dolomiten ins Tal schweben – mein bisher höchster Flug – ist natürlich ganz großes Kino.

Hinzu kommt mein kompletter Überflug über Lüsen mit anschließender geplanter Aussenlandung auf einer Wiese hinter der Ortschaft.

Höhepunkt vom TT-Kurs ist in der 2.Flugwoche auf jeden Fall die Feier von meinem 47.Geburtstag – mit Geburtstagsflug, ewig feiner Torte von Erna, Billardspielen, Musikparty am Abend mit Jammen mit der Gitarre – da bleiben keine Wünsche mehr offen – ist alles dabei gewesen.

Super Überraschung ist natürlich der Besuch von X-Alps-Gewinner und Strecken-Pilot Andy Frötscher extra zum Geburtstag mit Überreichung einer stilvollen RED-BULL-X-ALPS Windjacke.

Hinzu kommen natürlich zünftige Fliegerparties am Rastner wo man mal mit Gitarre nach Lust und Laune rocken konnte was das Zeug hält – traumhaftes Publikum vor allem in meiner 1.Flugwoche – wenn alle mitsingen zu meinen Lieblingssongs – da wird einem warm.

Vor allem trägt die exzellente Betreuung durch das Papillon-Team um Reiny, Matze, Tiny, Joel, Pablo dazu bei, dass ich meine Flugpraxis angeblich weiter ausbauen konnte.

Hierzu gehört unter anderem das Kurvenfliegen – bin die B-Schein-Acht in 23sec geflogen und damit 2sec schneller als ich gemusst hätte – sowie das Peilen zum Manöver: Landung auf kleiner Fläche. Hab einige Punktlandungen hinbekommen – bin dazu exakt auf dem Peilpunkt am Landeplatz aufgesetzt – unter anderem am Geburtstag.

Darüberhinaus ging es natürlich darum den aktiven Flugstil beim Thermikfliegen weiter zu automatisieren. Hiermit ist gemeint durch Aufrechterhalten eines gewissen Steuerdrucks die Kappe auch in etwas unruhiger Luft stabil zu halten.

Am Tulperhof war ich mit einer tollen Truppe untergebracht – gibt beim gemeinsamen Abendessen immer spannende Geschichten zu erzählen – kann man sich etwa wie auf einer Klassenfahrt vorstellen.

Bin nun schon zum 4.Mal hier gewesen und hab mir vorgenommen wiederzukommen! – Nikolaus

Besuche uns

Rhöner Drachen- und Gleitschirmflugschulen
Wasserkuppe 46
36129 Gersfeld

Öffnungszeiten Flugcenter Wasserkuppe
Montag bis Sonntag,
täglich 9 - 17 Uhr

Flugsportkatalog

Cover
blättern bestellen

Bewertung

Skyperformance-Center

Papillon Fliegermail

2024-06-20
Papillon Fliegermail vom 20.06.2024:
Flugwetterprognose, Papillon-Team erfolgreich beim Eurasia-Cup, Restplätze Mike Küng und Meduno, Neu: Kasachstan-Flugwoche, Jetzt Probefliegen: UP KIBO X 2.5-Leiner, Feedback Weiterlesen...