StartBlogPapillon-BlogNach IFR-Zulassung: Erste Paragliding-Instrumentenflug-Kurse jetzt buchbar

Nach IFR-Zulassung: Erste Paragliding-Instrumentenflug-Kurse jetzt buchbar

Am 1.4.2024 hatten wir diese Sonder-Fliegermail verschickt:

IFR Sondermail
Für Piloten mit IFR-Zulassung eröffnen Wolken- oder Nachtflüge künftig fliegerische Möglichkeiten, von denen „Schönwetter-Auf-Sicht-Flieger“ nur träumen können…

Liebe Pilotinnen und Piloten,

nach jahrelangen Verhandlungen mit dem Luftfahrt-Bundesamt (LBA), der European Union Aviation Safety Agency (EASA), dem Deutschen Gleitschirm- und Drachenflugverband e.V. (DHV) und mit Unterstützung des Flugelektronik-Herstellers Skytraxx ist es uns gelungen, als erste und bislang einzige Flugschule Deutschlands eine Sondergenehmigung zur Durchführung von Instrumentenflug-Paraglidingkursen zu erhalten.

Ein solches Kursangebot hatte das LBA zur Auflage gemacht, um den Instrumentenflug (IFR) für Paraglider ab diesem Jahr freizugeben.

Nachtflug in Monaco während der P-IFR-Erprobungsphase
Nachtflug in Monaco während der P-IFR-Erprobungsphase

Paradigmenwechsel im Flugsport

Die jahrelange Bevormundung der Piloten durch eine völlig unnötige Beschränkung des Gleitschirmsportes auf Sichtflugbedingungen (engl. Visual Flight Rules, VFR) gehört damit endlich der Vergangenheit an:

„Alle Argumente, die gegen den Paragliding-Instrumentenflug vorgebracht wurden, konnten wird schlussendlich entkräften. Mit der richtigen Ausbildung und dem erforderlichen Equipment ist IFR-Flugbetrieb auch für Gleitschirmpiloten problemlos möglich.“, so Papillon-Chef Andreas Schubert in einem Interview zu dieser Neuerung, die schon jetzt als Paradigmenwechsel im Flugsport bezeichnet werden kann.

Perfekte Ergänzung zur A-Lizenz

Für die Inhaber einer herkömmlichen A-Lizenz ist der Erwerb der Instrumentenflugberechtigung, umgangssprachlich auch „Blindflugberechtigung“ genannt, eine perfekte Ergänzung.

Der Zugewinn an Sicherheit ist immens. Instrumentenflieger lernen Wettersituationen noch besser einzuschätzen und sind in der Lage, auch dann Fliegen zu gehen, wenn andere „normale“ VFR-Piloten am Boden bleiben müssen.

Wasserkuppe: Top-Bedingungen für Paragliding-IFR-Kurse

Dass die ersten Instrumentenflug-Kurse für Paraglider jetzt auf der Wasserkuppe angeboten werden, ist kein Zufall: Die direkte Anbindung an den Sonderlandeplatz Wasserkuppe (ICAO-Kennzeichen: EDER) war für das LBA ausschlaggebend, das Pilotprojekt genau hier zu starten.

Erstes Paragliding-IFR-Kombigerät „P-IFR“ in Kürze bei GLEITSCHIRM DIREKT erhältlich

Für den renommierten Fluggeräte-Entwickler Skytraxx war diese Flugbetriebserweiterung Herausforderung und Chance zugleich. Denn für den IFR-Flugbetrieb muss die Flugelektronik natürlich noch wesentlich mehr können als die aktuell erhältlichen Geräte, die nur den herkömmlichen Sichtflugbetrieb abdecken.

Kombi-Gerät P-IFR: Voraussetzung für den neu zugelassenen Paragliding-Instrumentenflug
Kombi-Gerät P-IFR: Voraussetzung für den neu zugelassenen Paragliding-Instrumentenflug

Wie Skytraxx auf Anfrage mitteilte, stellte besonders die Implementierung des vorgeschriebenen Fahrtenmessers, der gegen Vereisung und Kondensation geschützt sein muss eine enorme, aber nicht unlösbare Aufgabe dar.

Auch die für IFR erforderlichen beiden barometrischen Höhenmesser, das Funkentfernungsmessgerät (DME) und sogar der Wendezeiger mit Scheinlot konnten im leichten und kompakten Multifunktionsgerät untergebracht werden.

Das flugtechnische Zulassungsverfahren ist so gut wie abgeschlossen, sodass die ersten Geräte pünktlich zum Kursbeginn exklusiv bei GLEITSCHIRM DIREKT erhältlich sein werden.

Enthaltene Leistungen IFR-Paragliding-Kurs

  • eine Woche Instrumentenflug- und Streckenflugtraining
  • Einführung in das Fliegen ohne Einhaltung der Sichtflugminima
  • ausschließliche Navigation mit Fluginstrumenten
  • Flugschulinterne Prüfung
  • Wettergarantie*

*Sollte das Wetter auf der Wasserkuppe zu gut sein, nutzen wir die tiefbasigen und regnerischen Ausweichgebiete am Alpennordrand.

Nach Bestehen der flugschulinternen Prüfung wird die „Sondererlaubnis IFR“ vom DHV in der Lizenz eingetragen.

IFR-Paragliding-Kurs: Termine & Anmeldung

Teilnehmen können alle Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz. Die Kursgebühr beträgt 640 Euro inkl. Leih-Instrumenten-Box.

Der erste IFR-Paragliding-Kurs ist bereits ausgebucht; derzeit gibts noch freie Restplätze ab dem 26. Mai:

 IVR18.24: 28.04. – 05.05.24

 IVR22.24: 26.05. – 02.06.24

Noch nie gab es eine so günstige und einfache Möglichkeit, eine IFR-Lizenz zu erhalten.

Da wir mit einer riesigen Nachfrage rechnen, verlosen wir die freien Plätze unter allen Pilotinnen und Piloten, die sich im Lauf des heutigen Tages per E-Mail melden.

See you UP in the sky,

Dein Papillon-Team

Instrumentenflug (IFR)

(umgangssprachlich auch Blindflug) ist das Führen von Luftfahrzeugen ohne bei der Fluglage Bezug auf äußere, optisch wahrnehmbare Anhaltspunkte zu haben. Er findet mit Hilfe von Fluginstrumenten wie Navigationsinstrumente und Flugüberwachungsgeräte statt und ermöglicht unter anderem das Fliegen bei ungünstigen Sichtverhältnissen. Die Flugsicherung am Boden regelt und überwacht dabei im Normalfall die Flugdurchführung. Der Instrumentenflug muss nach Instrumentenflugregeln (engl. instrument flight rules, IFR) durchgeführt werden. Der Pilot benötigt zur Durchführung eine spezielle Lizenz und das Luftfahrzeug muss vom Hersteller dafür vorgesehen sein. Im Gegensatz zum Instrumentenflug steht der Sichtflug.

(Quelle: Wikipedia: Instrumentenflug)

Einige Rückmeldungen zur IFR-Fliegermail vom 1.4.24

Hallo Papillon-Team, danke für die Info. Ich brauche jetzt dringend die Standard Instrumental Departure/Approach Routes Wasserkuppe, um meine Ausbildung fortsetzen zu können.

😂Gruß Torben

Endlich, endlich ist es (euch) gelungen, nach zähen Verhandlungen auch für uns Paraglider die IFR-Flights zu ermöglichen!! Frage ist nun natürlich, wann das auch in der Schweiz möglich wird?! Dann könnte ich auch grenzüberschreitend in den günstigen Wolkenbändern ohne die Landesgrenzen beachten zu müssen, frei umherfliegen. Und zudem: Toll natürlich, dass ich das mit meinem im letzten Jahr auf euren Input hin selbst genähten „Tuch“ machen kann🙂. Merci für die lustige Idee👍

Beste Grüsse Amadé 

Mega 🙂 Buche ich sofort 🤣🤣 Gibts auch gleich ein Training für den integrierten Autopiloten und Verhalten im Luftraum C dazu ?
Wäre eine perfekte Ergänzung 🙂 Und wenn ihr gleich weiter plant: 
„Richtiges Fliegen im Jetstream bei Transatlantik Flügen“ wäre auch noch ein klasse Kurs 🙂 Fröhlicher 1. April 🙂

LG Hermann 

Servus vom feuchten, föhnigen und tiefbasigen Alpennordrand, ist bei der Kursgebühr auch das vollverkleidete Cockpit dabei, das den Piloten vor Vereisung in 5000 m über Grund schützt? Wenn ja, reserviere ich schon mal eines in Größe S. So viele werden es ja nicht sein. Braucht mein Schirm ☔ auch eine Elektromotorzulassung? Bis dann im Mai und Danke für die jahrelangen Bemühungen. Eine Blindflugerlaubnis hat mir für meine Heikeflei Unternehmungen gerade noch gefehlt.

LG Corax

Hallo, ich bin begeistert von eurem Angebot! Das würde meine fliegerischen Möglichkeiten extrem erweitern. Leider kann ich an den noch freien Terminen leider nicht. Habt ihr noch einen Kurs mit Beginn 01.04.2025? Aktuell sittze ich beim Frühstück in Stuttgart und hier herrschen perfekte Schulungsbedingungen für den Instrumentenflug. Mit einem breiten Grinsen wünsche ich euch einen schönen Ostermontag.

Grüße Robert

Hi, Papillon-team! Sobald ich beim TÜV meine Schuhe mit einfahrbarem Landing gear durch hab, melde ich mich an! 😉🤣

Herzliche Erste-April-Grüße, Thorsten

Liebes Team, vielen Dank für euer Engagement, endlich den IFR flug zu ermöglichen. Wäre es denn möglich, den ATPL auf Gleitschirm umschreiben zu lassen? Das müsste allerdings unbedingt noch heute am 1. April erfolgen. 😎🤣

Schöne Grüße Alexander

Hallo Papillion, Ich bin interessiert an einem Kurs, da ich oft am Tag kaum Zeit zum Fliegen habe, wäre es schön, wenn die Kinder im Bett liegen und schlummern, wenn ich mit Gleichgesinnten und Freunden noch schöne Abgleiter machen könnte! Frohe Ostern euch!

Marco

bin dabei – freue mich schon auf einen schönen Streckenflug bei Nacht über Fulda. Werden in dem Kurs auch mögliche Thermikquellen ohne Sonneneinstrahlung, also bei Nacht besprochen?

Viele Grüße Falko 😂

Hallo Papillon- Team, wie g… ist das denn 🤣? Leider ist der Kurs nur am 01.04. buch- und belegbar. Ich habe herzlich gelacht, vielen Dank dafür.

Herzliche Grüße Torsten

Servus aus dem staugeplagten Süden der Republik! Ich möchte mich und Verena gerne beim IFR Kurs anmelden. Gleichzeitig würde ich gerne einen Termin bei Euch in der Werkstatt buchen, um die Nitinolstäbchen unserer Schirme beheizbar zu machen. Ich würde die Variante für moderate bis heavy Icing nehmen. Und gleichzeitig zwei Anti-Ice Goggles mit Scheibenheizung bei Euch bestellen. Toll, dass Euch dieser Quantensprung gelungen ist. Wieder einmal wurde auf der Wasserkuppe Geschichte geschrieben!💪🏻Ich bin stolz auf Euch,
viele Grüße und bis Ende Mai

Clemens

Liebes Papillion Team, gerne nehme ich auch an solch einem Kurs teil, weil ihr immer mega bemüht in allen Kursen seid! Ich hatte bisher immer Spaß, habe etwas gelernt und komme auch bald wieder! da habt ihr ja einen tollen Aprilscherz gestartet! 😂😂😂 Mal sehen was ihr trotz des Scherzes verlost!

Liebe Grüße aus Hannover, Mathäus

Hey! Nachtflug endlich legal, wie cool ist das denn 😜 Bisher war ich da ja immer in einer rechtlichen Grauzone unterwegs. Könnt ihr mir bitte einen Termin am 01.04.2025 reservieren, zu den aktuell genannten Terminen habe ich leider keine Zeit. Schönen Ostermontag und happy erster April

Philip

Liebes Papillon-Team, das sind ja sensationelle Neuigkeiten! Ich würde sehr gerne am zweiten Ausbildungstermin teilnehmen. Ich bringe dann meinen selbstgenähten Schirm vom letzten Jahr und mein Nachtsichtgerät aus NVA-Beständen mit. Viele Grüße und noch einen schönen Ostermontag und 1. April.

Sebastian Schulz

Hallo ihr lieben – Ich würde mich gerne zu den Kurs anmelden, aber der link funktioniert leider nicht. Zudem wäre es noch interessant an ein paar Eckdaten zum IFR Skytraxx. Wie groß und schwer ist das Gerät und hat es ein Flugfunk inbegriffen? Ich habe ein Startgewicht bei meiner Ausrüstung von 117kg und mein Flügel ein Max von 130kg somit habe ich noch eine kleine Reserve für die Technik mit Akku. Also, wenn ich noch ein paar Infos bekommen kann und ein Platz im Kurs, wäre ich gerne dabei.

Gruß Ingo

Liebes Papillon-Team, Gratulation für diesen Meilenstein des Flugsports! Besser kann man die Standortfaktoren der Wasserkuppe ja kaum nutzen. Natürlich hätte ich großes Interesse an der Verlosung der Plätze. Aber eine Frage habe ich noch: eure Konkurrenz arbeitet wohl schon an der Zulassung von Motorschirmen mit Strahltriebwerken statt Propellermotoren. Wäre das nicht grade für die sportlich ambitionieren Flieger mit schnellen Schirmen eine naheliegende Kombination mit eurem Angebot?

Viele Grüße, Jens

Sehr geehrtes Pappillon-Team, Glückwunsch zu Eurer Leistung die IFR-Genehmigung für Gleitschirme zu bekommen. Ich freue mich schon auf tolle Wolkenflüge, grandiose Höhen über FL100 und einer abschließenden Landung in Frankfurt auf der Startbahn West in Reihe mit einer A380 oder einer 747.
Bleibt noch die Frage, ob das Skytraxx im Folgen des Gleitpfades präzise genug ist, um dem aufwärts gerichteten Randwirbelbereich der voraus fliegenden Maschine nutzen zu können. Sicherlich kann das Follow-Me-Fahrzeug auch als Taxi zur Parkposition genutzt werden, oder? Euch von Herzen “allzeit gute Landungen!” 

Viele Grüße Wolfgang

Na, das ist mal ein echt cooler Start in den April .. Vielen Dank. Ihr habt`s geschafft, dass ich tatsächlich bei Skytraxx nachgesehen hatte.. (das Bild vom Kombi-Gerät im Newsletter hatte ich auf dem Handy noch nicht gesehen 🙂

Liebe Grüße Mirco

Super. Für mich aber erst interessant, wenn man mit Anhängergleitschirm fliegen darf. Über Nacht zum campen und mittags in die Thermik. Vielleicht nächstes Jahr?

Mit freundlichen Grüßen Peer

Liebes Papillon-Team, die IFR-Genehmigung und das entsprechende Kursangebot halte ich für eine wirklich überfällige Neuerung. Auch ohne entsprechende Ausbildung und Genehmigung fliegen bereits jetzt viele Piloten blind und im Nebel, nicht nur auf der Wasserkuppe. Das muß nicht sein. Endlich gibt es die Möglichkeit, den IFR (Insufficient Flying Reliance)-Flug auf rechtlich gesicherten Boden zu stellen. Wiedermal typisch Papillon. Sehr gut, Leute!

Mit freundlichen Grüßen, Gøran

Liebes Papillon-Team, ich habe gerade eure E-Mail gelesen und bin total begeistert, dass es das Angebot zum IFR-Kurs für Gleitschirmflieger endlich auch in Deutschland gibt! Eine Freundin von mir hat ihren Paragliding-IFR-Kurs bereits letztes Jahr in den USA absolviert und seitdem habe ich gehofft, dass es auch bei uns bald möglich sein wird, auch wenn ich echt nicht damit gerechnet hätte, dass die Einigung mit den deutschen und europäischen Behörden dann doch so schnell geht. Da ich in ca. einem Jahr mit meiner Ausbildung zur Verkehrsflugzeugführerin beginnen möchte, kommt das Angebot natürlich wie gerufen für mich, um schon jetzt die Grundlagen des IFR-Fliegens kennenzulernen und daher möchte ich natürlich sehr gerne an der Verlosung teilnehmen 😉 PS: Wirklich ein gelungener April-Scherz, sehr schön gemacht 👍🤣

Herzliche Grüße und noch einen schönen 1. April, Christina

Hallo und guten Tag in die Rhön, eine supergute Nachricht für alle Piloten, vielen Dank für euer Engagement! Den Lehrgang würde ich sofort buchen, wenn er im Paket mit dem Lehrgang „Nähe deinen eigenen Schirm“ angeboten würde. Vielleicht eine Überlegung wert. PS: Hat wieder Spaß gemacht, den Text zu lesen – da hat jemand Freude am Schreiben gehabt

Beste Grüße Steffen

Liebes Team, Die nötige Box, ist ja nicht ganz klein, wie auf dem Foto zu sehen ist , wird dann an einem Extra-Schirm mitgeführt, der automatisch über das erweiterte neue Skytrax vom Cockpit aus ferngesteuert wird? Hab ich doch richtig verstanden, oder? Also, ich käme gerne zum Kurs, vielleicht bis bald 👍

Liebe Grüße Karin

Hallo zusammen, das ist ja der absolute Hammer! Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen als eine Alpenüberquerung in andauernder Föhnwetterlage in der Nacht – und diesem Vergnügen steht nun nichts mehr im Wege! 😊 Das Kombi-Gerät ist auch sehr gelungen. Schöne Linienführung und sehr kompakt – vermutlich mit integriertem Mini-Kernkraftwerk… 😉 Vielen Dank für Euren Einsatz bei der LBA und EASA! Wir sehen uns im IFR-Training (ich hoffe sehr auf mein Glück und auf zu gutes Wetter auf der Wasserkuppe!) und dann SEE YOU UP IN AIRSPACE C!!!

Beste Grüße aus Frankfurt László

Hallo Papillon Team, falls es sich um einen Aprilscherz handelt: Respekt, sehr gut gelungen😄. Falls nicht …

Viele Grüße Jochen

Hallo zusammen, also ich würde mich gerne für den zweiten IFR-Gleitschirm Kurs anmelden. Leider gibt es hier in Bayern noch keinen einzigen Gleitschirmlandeplatz mit ILS 🙁 Aber ich würde es trotzdem gerne können, wenn ich bei dem nächsten Überlandflug doch wegen schlechter Sicht auf dem Münchner Flughafen landen muss. Und wer weiß, vllt wird die Route vom Wallberg nach Kössen ja demnächst endlich mit VOR-Stationen markiert… Haltet mich auf dem laufenden, wo genau dieser Kurs stattfindet 😉

LG Christoph

Darf man mit dem Kurs dann auch im RVSM Luftraum reduzierte vertikale Seperation bis 41000 ft und die NAT Tracks über den Atlantik im MNPS Luftraum mit dem Gleitschirm befliegen oder bietet ihr dafür extra Kurse an? 🤣🤣🤣🤣 netter Versuch zum ersten April 

Grüße Chris 

Hallo, das ist ja mal eine tolle Nachricht! ENDLICH! Gerne würde ich an dieser Schulung teilnehmen um auch durch tief hängende Wolken unterhalb des Startplatzes fliegen zu dürfen! Wenn da nicht das heutige Datum wäre! April, April! In diesem Sinne: Meet you in the clouds!

Gruß, Thomas

Hallo! Würde gerne bei der IFR Verlosung teilnehmen. Ansonsten, als Fluglotse und IFR Flugzeug und Hubschrauber Pilot kann ich natürlich auch anderweitig meine Expertise anbieten, falls gewünscht. 

Viele Grüße Manos

Hallo liebe Leute, von der IFR träum ich schon lange aber leider wird das wohl nichts. Trotzdem schöner Scherz, heute morgen im Bus zum Startplatz war das das erste Highlight des Tages. Eine Ergänzung hätte ich noch: Die modernen IPhones haben auch ein LIDAR, damit wäre dann auch dank KI ein Autopilot möglich. 🥳

Beste Grüße aus Norma Helge

Super, in mir ist der Pioniergeist, um Neuses auszuprobieren fest verwurzelt. Ich würde mich freuen mit bei den ersten offiziellen Nachtflügen über der Wasserkuppe dabei zu sein. Bitte teilt mir den nächsten freien Termin für ein IFR-Kurz mit 😉😉

Gruß Thomas, geboren am 1.04.

Hallo, gerne würde ich mehr zu dem IFR-Paragliding Kurs erfahren und an dem Gewinnspiel für die letzten Kursplätze teilnehmen. Können ihr mir sagen für welchen Anwendungsfall ich nur nach Instrumenten fliegen sollte?

Mit freundlichen Grüßen Jakob Mast

Hallo Zusammen, hiermit schmeiße ich einmal meinen Namen in den Lostopf. Den A-Schein haben ich 2022 bei Euch in Elpe/Lüsen gemacht. Nochmals ein großes Lob an Britta, Manuel und Manfred in Elpe und Klaus und Alev für die großartige Schulung. Mit besten Grüßen Kai

Ich gehe zwar davon aus, dass es ein Aprilscherz ist aber falls nicht, bin ich gerne dabei 😅.

Mit besten Grüßen Kai

Nachts fliegen 😍 Die Nachtthermik soll ja bei Vollmond besonders gut sein. Da verliert aber die Wasserkuppe ihren Status als Sternenpark, wenn die ganzen Gleitschirmflieger mit ihren Positionslichtern da kreisen.

Gruß Andreas

Hallo Andreas, ich hoffe es gilt 1. April UTC (!): somit melde ich mich bei der Tombola für die verbleibenden Restplätzchen fristgerecht an. Gilt die IFR-Berechtigung auch für den ungeplanten Einflug in Saharastaub?
Hintergrund: Am Samstag hatte ich beim Ausklinken an der Winde in Siegritz plötzlich “Null-Sicht”. Heftiger Saharastaub! Totaler Orientierungsverlust. Nur das sofortige Einleiten einer Steilspirale, kombiniert mit B-Stall und Big Ears hat mich gerettet. Euer Kurs kommt daher genau zur richtig – bin dabei: Kann ich / man ein Skytraxx P-Modell nach dem zweiten Kurs günstig ererben?

Wäre für mich als XCTracer Maxx2 Fan fast ein Grund umzusteigen … bin mir aber sicher: die Schweiz und der Koni wird bei der mutigen Regelung in Deutschland vorangetrieben durch Euch auch nicht blind zuschauen: warte sonst also auf das vermutlich schon in Erprobung befindliche XCTracerCNixx. Ich hoffe, die Auslosung erfolgt mit Augenbinde und wünsche allseits aufliegende Wolken an der Kuppe!

Can’t see you – up in the dust JD

Nach einem Anruf bei Euch sagte mir Euer Kollege das der IFR-Paragliding-kurs ein Aprilscherz wäre. Ist das nun nur ein Aprilscherz oder nicht?

Hans

Hallo liebes Papillon-Team, da ich aktuell in Japan unterwegs bin, ist eurer Newsletter heute Morgen um 04:00 Uhr bei mir eingetroffen. Falls „bis heute melden“ auch für meine Zeitzone gilt, würde ich gerne bei der Auslosung der Plätze für die IFR-Lizenz mitmachen.

Liebe Grüße aus Japan, Martin

Besuche uns

Rhöner Drachen- und Gleitschirmflugschulen
Wasserkuppe 46
36129 Gersfeld

+4966 54-7548
info@papillon.de

Öffnungszeiten Flugcenter Wasserkuppe
Montag bis Sonntag,
täglich 9 - 17 Uhr

Flugsportkatalog

Cover
blättern bestellen

Bewertung

Skyperformance-Center

Papillon Fliegermail

2024-04-11
Papillon Fliegermail vom 11.04.2024:
Flugwetterprognose, Infos für Besucher des Frühlings-Testivals am Wochenende auf der Wasserkuppe, Thermik-Technik Stubai, E-Bike & Fly-Woche, Wettkampf-Auftakt in Spanien, Feedback Weiterlesen...